Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w01a6be9/old.random-people.net/libs/Wakka.class.php on line 176

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w01a6be9/old.random-people.net/libs/Wakka.class.php on line 463
random-people.net: Episode 1

random-people.net : planetmarl2

Home :: Projects :: About :: Links :: Login
random-people.net logo

Planet Marl Season 2

Vom 13. – 27. Juli 2014 produzierte irreality.tv in Marl die zweite Staffel der Science-Fiction-Seifenoper PLANET MARL: rasante Action, große Gefühle, noch mehr Huge Twists und Shocking Turns!

Episode 1




Mit Stars, die eben noch in New York waren, dem Marler Hallenbad und Pommes, die immer gleich und immer anders sind.

Episode 2




Ein Tag in Marl: Das Leben nimmt seinen Lauf, Nayla begegnet Jasmin mit dem seltsamen gelben Ball, die Vorbereitungen für die Eröffnung der Kontaktbar am Ort des Erstkontaktes mit den Aliens laufen. Bewegungsrituale werden durchgeführt, Jessi bereitet sich darauf vor, ihren neuen Hit Life on Marl vorzustellen. Doch warum gibt es da diesen Schrei?

Episode 3




Am Morgen nach der Massenpanik: ruhig liegt die Stadt da, nur die Tiere sind unterwegs. Ein alter Bekannter taucht wieder auf, mit guten Nachrichten. Der Alltag kehrt zurück: Shoppen im Marler Stern. Und diesen Hund Nayla, den müssen wir uns mal genauer anschauen: wie schaut denn ein Tag in seinem Leben so aus?

Episode 4




Ein Tag an der Kontaktbar, die demnächst Ulla gehört: Adelina träumt vom Fliegen. Kalle kommt noch mal vorbei und fährt er dann davon. René löst ein Problem. Harun liefert einen Döner aus. Und dann schläft Jessi ein.

Episode 5




Endlich: bei Planet Marl wird geheiratet! Glückwunsch an Valerie und Aurel! Doch so eine Hochzeit muss auch vorbereitet sein, Torten, Blumen, Partyfrikadellen, Kartoffelsalat am Stück. Die Standesbeamtin erzählt von ihrer Traumhochzeit. Jessi singt wieder Life on Marl. Jasmin ist auch wieder da, mit gelbem Ball. Die Standesbeamtin versteht sich sehr gut mit einem Trauzeugen. Eine Kutsche fährt ab. Und im Rathaus kommt es zum Showdown zwischen Jasmin, dem großen gelben Tennisball, Jessi und Nayla, dem Chihuahua, dessen Name rückwärts verdächtig wie “Alien” klingt.



irreality.tv ist die Suspendierung der Wirklichkeit unter dem Vorwand einer Fernsehproduktion. irreality.tv ist interventionistisches und partizipatives Fernsehen, das in den Alltag eingreift, Wünsche erfüllt und das echte Leben in eine Seifenoper verwandelt. Was es sonst nur im Fernsehen gibt, passiert jetzt endlich mal in echt – und liefert den Stoff für die spannenden Serien von irreality.tv.

Ein Projekt von red park und random people: Daniel Ladnar, Esther Pilkington, Lars Schmid, Jörg Thums. Kamera und Schnitt: Bernd Thiele. Musik: Jens Cappel. Grafikdesign: Matthias Anton.

Realisiert im Rahmen von Archipel Invest - ein Projekt von KUNSTREPUBLIK, eingeladen von Urbane Künste Ruhr.
Valid XHTML 1.0 Transitional :: Valid CSS :: Powered by Wikka Wakka Wiki 1.1.6.3
Page was generated in 0.0945 seconds